Allgemein

Kulturwissenschaftliche Zeitschrift wird erneut von DFG gefördert

Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass die DFG eine Verlängerung der Förderung der Kulturwissenschaftlichen Zeitschrift um weitere drei Jahre bewilligt hat. Für den erfolgreichen Antrag im Rahmen des Förderprogramms „Infrastrukturen für wissenschaftliches Publizieren“ zeichnet Editor-in-Chief Prof. Dr. Lars Koch (TU Dresden) verantwortlich.

Die 2016 gegründete und von der Kulturwissenschaftlichen Gesellschaft herausgegebene Kulturwissenschaftliche Zeitschrift gehört zu den führenden Fachzeitschriften auf dem Gebiet der Kulturwissenschaften. Die Beiträge des Open-Access Online-Journals repräsentieren die Kulturwissenschaft(en) in der gesamten Breite ihres Themen- und Methodenspektrums. Die Veröffentlichung von Artikeln erfolgt in einem double-blind peer-review-Verfahren. Bis Ende 2021 erscheint die Kulturwissenschaftliche Zeitschrift beim Verlag De Gruyter. Für 2022 steht ein relaunch der Zeitschrift beim Felix Meiner Verlag bevor.

Für den Förderzeitraum geplant sind u.a. eine Erweiterung der digitalen Publikationsformate auf der KWZ-Homepage (wie des KWZ-Podcast) sowie ein Ausbau der Social-Media-Aktivitäten mit dem Ziel einer noch gesteigerten internationalen Sichtbarkeit der Kulturwissenschaftlichen Zeitschrift.

Der Vorstand der KWG bedankt sich herzlich beim Dresdner KWZ-Team um Lars Koch, Hendrik Groß und Bernhard Stricker für Ihren unermüdlichen Einsatz bei dieser erfolgreichen Antragsstellung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s